Die Flughafen Wien AG benötigte eine Adaptierung der provisorischen Gepäckzentrale und der anschließenden Bandbrücke als Verbindung zum Terminal Bestand. Gleichzeitig wurde das objekt um die Gepäckabfertigung erweitert und fördertechnisch ausgebaut.

Die Baumasse beträgt ca. 90.600 m3 (50% Erweiterung).


> zu unseren weiteren Projekten

Kuyterink+Partner Ingenieure ZT GMBH, 6020 Innsbruck, Leopoldstrasse 3, Tel:  +43-512-587570-0, kip(at)kip.ag